News
 

Nach Ehestreit: Mann schwer verletzt

Frankfurt/Main (dts) - Im hessischen Frankfurt/Main ist im Zuge eines Ehestreits ein 47-jähriger Mann schwer verletzt worden. Die ebenfalls 47 Jahre alte Ehefrau griff während eines Streits mit ihrem Mann zu einem Brotmesser und stach auf ihn ein. Der Verletzte konnte noch selbst den Notarzt verständigen, bevor er zusammenbrach. Die 20 Zentimeter lange Klinge verletzte den Mann so schwer, dass dieser notoperiert werden musste. Nach Informationen der Polizei befindet sich der Ehemann auf dem Wege der Besserung und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Die Ehefrau muss sich nun wegen versuchter Tötung verantworten und soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ehepartner waren in der Vergangenheit bereits polizeilich aufgefallen, wobei in der Vergangenheit die Ehefrau Blessuren davon trug.
DEU / HES / Polizeimeldung / Gewalt
27.06.2010 · 12:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen