News
 

Nach dem Putsch in Honduras: Zwei Präsidenten

Tegucigalpa (dpa) - Einen Tag nach dem Putsch in Honduras ist die Lage in dem mittelamerikanischen Land unklar. Interims-Staatschef Roberto Micheletti setzte unterdessen seine neue Regierung ein. Im benachbarten Nicaragua nahm der am Sonntag gestürzte Ex-Präsident Manuel Zelaya als «legitimer» Staatschef an einer Krisensitzung des linken Staatenbündnisses Alba teil. Regierungen in aller Welt, darunter die Bundesregierung in Berlin, verurteilten unterdessen den Staatsstreich.
Regierung / Konflikte / Honduras
29.06.2009 · 17:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen