News
 

Nach Datenleck bei Sony: Datenschützer fordern schärfere Gesetze

Osnabrück (dpa) - Nach Bekanntwerden des riesigen Datenlecks bei Sony fordern Experten schärfere Datenschutzgesetze: Sie wollen, dass Weltkonzerne bei Verstößen in Deutschland belangt werden können. Die Bundesregierung solle das deutsche Datenschutzrecht auf die Höhe der Zeit bringen, sagte der Leiter des Unabhängigen Datenschutzzentrums Schleswig-Holstein, Thilo Weichert, der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Facebook, Google, Sony und andere Konzerne seien in Deutschland faktisch nicht für Versäumnisse beim Datenschutz haftbar zu machen. Die juristisch Verantwortlichen würden in Japan oder den USA sitzen.

Computer / Internet / Datenschutz
28.04.2011 · 05:49 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen