News
 

Nach Daten-Urteil: Union macht Druck

Die Massenspeicherung von Telefon- und Internetdaten zur Strafverfolgung ist unzulässig.Großansicht
Berlin (dpa) - Die Union will noch vor der Sommerpause ein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung verabschieden. Dafür setzt sie den Koalitionspartner FDP massiv unter Druck. Nach dem Stoppsignal aus Karlsruhe für die massenhafte Speicherung von Telefon- und Internetdaten warnten Experten von CDU und CSU vor Sicherheitslücken. Sie forderten Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zum schnellen Handeln auf. Die liberale Politikerin dagegen will das Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Ruhe prüfen.
Prozesse / Innere Sicherheit / Datenschutz
03.03.2010 · 15:15 Uhr
[14 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen