News
 

Nach Chaos nun weniger Neuschnee

Berlin (dpa) - Nach dem erneuten Wintereinbruch hat sich die Situation in der Nacht erst einmal beruhigt. Zwar gerieten Lastwagen und Autos teilweise ins Schleudern. Es war aber kein Vergleich zum Freitag. Im abendlichen Berufsverkehr hatten die Autoschlangen zeitweise noch eine Länge von 60 Kilometern. Schnee und Eis sorgten den ganzen Tag für ein Verkehrschaos. Auf Straßen, Flughäfen und Gleisen ging alles langsamer oder gar nicht mehr. Auch heute werden viele Flugpläne weiter durcheinandergeraten: In Frankfurt werden 85 Flüge gestrichen. Das sei sicher, sagte ein Sprecher.

Wetter / Verkehr
18.12.2010 · 06:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen