News
 

Nach Brand in Hamburg: Polizei nimmt 13-Jährigen fest

Hamburg (dts) - Nach dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Altona, bei dem am Mittwochabend eine 33-jährige Frau aus Pakistan und ihre beiden sechs und sieben Jahre alten Söhne ums Leben gekommen sind, hat die Polizei einen 13-jährigen Jungen festgenommen. Medienberichten zufolge soll dieser die Tat bereits gestanden haben, das habe die Polizei bestätigt. Den Berichten zufolge soll der 13-Jährige Mitglied der Jungfeuerwehr sein.

Das Feuer am Mittwoch war durch das Anzünden eines Kinderwagens im Treppenhaus des Wohnhauses ausgelöst worden. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) zeigte sich am Freitag bestürzt und betonte, dass die Behörden der Stadt nun insbesondere dem Mann, der seine Frau und zwei Söhne verloren hat, helfen müssten.
Vermischtes / DEU / HAM / Polizeimeldung
08.02.2014 · 12:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen