News
 

Nach Bluttat an drei Kindern: Freundin des Vaters weiter in Haft

Dortmund (dpa) - Auch mehrere Tage nach dem gewaltsamen Tod von drei Kindern in Dortmund arbeiten die Ermittler weiter vorrangig an der Aufklärung der Tat. Alles andere werde zurückgestellt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Derzeit sei noch nicht absehbar, wann die Ermittlungen abgeschlossen werden könnten. Es müssten noch weitere Zeugen vernommen werden. Auch die kriminaltechnischen Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen. Hauptverdächtige ist weiterhin die Freundin des Vaters, die die Tat jedoch abstreitet.

Kriminalität / Kinder
06.08.2012 · 12:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen