News
 

Nach Asche-Alarm: Hamburger Flughafen wieder offen

Hamburg (dpa) - Rund sechseinhalb Stunden nach der Sperrung wegen der Aschewolke aus Island hat der Hamburger Flughafen wieder geöffnet. Um 12.25 Uhr landete die erste Maschine nach dem Asche-Alarm in der Hansestadt. Die Deutsche Flugsicherung hatte den Flugverkehr in Hamburg von 6.00 Uhr morgens an lahmgelegt. Der Flugbetrieb in Bremen wurde wieder freigegeben, auch Berlin soll wieder öffnen. Wegen der zeitweisen Schließung der norddeutschen Flughäfen blieben auch in Frankfurt/Main Maschinen am Boden. Mittlerweile spuckt der Vulkan Grímsvötn kaum noch Asche.

Vulkane / Luftverkehr / Island
25.05.2011 · 12:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen