News
 

Nach Arcandor-Pleite drohen Folgeinsolvenzen

Essen (dpa) - Nach der Pleite des Handels- und Touristikriesen Arcandor stehen gleich mehrere Folgeinsolvenzen bevor. Die Zahl der bislang 43 000 betroffenen Mitarbeiter werde sich daher in Kürze deutlich erhöhen, schreibt die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf Insider. Ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters wollte nicht ausschließen, dass es weitere Anträge geben werde. Bisher sind zum Beispiele von der Dachgesellschaft Primondo GmbH nur Teile von der Insolvenz betroffen.
Handel / Arcandor
16.06.2009 · 12:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen