News
 

Nach Äußerungen über Muslime: Kardinal Meisner bedauert seine Wortwahl

Köln (dts) - Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat nach seinen Äußerungen über muslimische Familien seine Wortwahl bedauert. "Es war keineswegs meine Absicht, Menschen anderen Glaubens damit zu nahe zu treten", heißt es in einer Stellungnahme des Geistlichen. "Meine Wortwahl war in diesem Fall vielleicht unglücklich."

Er habe bereits mehrfach gesagt, "dass muslimische Familien unserer überalternden Gesellschaft in manchem ein Beispiel geben", so der Kölner Kardinal weiter. Der 80-Jährige hatte am vergangenen Freitag auf einer Veranstaltung einer konservativen katholischen Bewegung muslimische Familien mit katholischen verglichen: "Ich sage immer, eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien", sagte Meisner auf der Veranstaltung. Der "Kölner Stadt-Anzeiger" hatte ein Video der Veranstaltung ins Internet gestellt. In der Stellungnahme erklärte Meisner, dass seine Äußerung als "Wertschätzung für die Familien" der konservativen katholischen Bewegung und "ihr beispielhaftes apostolisches Wirken" gemeint gewesen sei. Vertreter von muslimischen Verbänden hatten mit Entsetzen auf die Äußerungen Meisners reagiert.
Vermischtes / DEU / Religion
29.01.2014 · 15:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen