News
 

Mutter Teresa bekommt Sonderbriefmarke zum 100. Geburtstag

Berlin (dts) - Die 1997 verstorbene Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa bekommt zum 100. Geburtstag eine Sonderbriefmarke vom Bundesministerium der Finanzen. Das Postwertzeichen wird den Nennwert 70 Cent haben und ein Foto Mutter Teresas sowie das Zitat "Die Armut wurde nicht von Gott geschaffen. Die haben wir hervorgebracht, ich und du mit unserem Egoismus" haben.

Die römisch-katholische Ordensschwester wurde am 26.08.1910 in Skopje geboren. Ihr Wirken wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Die bedeutendsten waren 1978 der Balzan-Preis für Humanität, Frieden und Brüderlichkeit unter den Völkern und 1979 der Friedensnobelpreis. 1950 gründete Mutter Teresa den Orden "Missionarinnen der Nächstenliebe" nachdem sie zwei Jahre zuvor den Loreto-Orden verlassen durfte, ohne ihren religiösen Stand als Ordensschwester aufgeben zu müssen. Die "Missionarin der Nächstenliebe" setzte sich für Sterbende, Waisen und insbesondere Leprakranke ein. Mittlerweile engagieren sich im Namen des Ordens mehr als 3.000 Ordensschwestern und 500 Ordensbrüder in 133 Ländern der Erde für die Ärmsten der Armen. Am 10. August wird der Parlamentarische Staatssekretär Hartmut Koschyk das Sonderpostwertzeichen in Berlin vorstellen.
DEU / Leute / Religion
09.08.2010 · 18:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen