News
 

Mutter spritzt kleiner Tochter Botox

Botox-Spritzen sollen Falten verringern.Großansicht

San Francisco (dpa) - Eine ehrgeizige Mutter hat ihrer acht Jahre alten Tochter Botox gespritzt, um sie für Schönheitswettbewerbe noch hübscher zu machen. Nun ermitteln die Behörden in Kalifornien gegen die Frau.

Kerry Campbell hatte im US-Fernsehen freimütig erzählt, dass sie ihr Kind für Miss-Wahlen mit dem Nervengift behandele, berichtete der US-Sender ABC am Montag. Das sei vor den Kinder-Wettbewerben weit verbreitet.

In der Sendung «Good Morning, America» hatte auch die Tochter Britney in der vergangenen Woche von den Spritzen erzählt. Die Achtjährige räumte in dem Interview ein, dass das wehtue, aber den Schmerz nehme sie gern in Kauf. Ihre Mutter wehrte sich gegen Vorwürfe von Kindesmissbrauch. Auch andere Mütter spritzten vor Schönheitswettbewerben ihren Töchtern das Anti-Falten-Mittel, sagte Campbell. Die Mutter arbeitet ABC zufolge als Teilzeit-Kosmetikerin und habe das Nervengift schon selbst benutzt.

Ein Vertreter der Behörden sagte laut ABC, es sei ziemlich ungewöhnlich, dass eine Mutter einem acht Jahre alten Kind Botox spritze und daher sicherlich ein Grund für Ermittlungen. Empörte Zuschauer hatten die Behörden alarmiert. Das Sozialamt in San Francisco suchte die Familie auf und nahm das Mädchen in seine Obhut. Eine Hautärztin sagte dem US-Sender, Botox sei im allgemeinen sicher, sie würde es aber niemals einem minderjährigen Patienten spritzen.

Kriminalität / Gesellschaft / Kinder / USA
17.05.2011 · 10:40 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen