News
 

Mutter der verunglückten "Gorch-Fock"-Kadettin verlangt Entschuldigung von Guttenberg

Berlin (dts) - Die Mutter der auf der "Gorch Fock" tödlich verunglückten Offiziersanwärterin erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bundeswehr. Hintergrund sind mehrere Informationspannen. "Wir erwarten, dass Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) sich dafür entschuldigt", forderte der Anwalt der Familie im Nachrichtenmagazin "Focus".

Seine Mandantin sei "am Ende ihrer Kräfte". Tagelang habe diese lesen müssen, wie die Marineführung über das vermeintliche Übergewicht der Kadettin spekulieren ließ, so der Anwalt. Ende Januar erhielt die Mutter zudem einen Brief vom Streitkräfteamt im Bonn, der an die inzwischen verstorbene Tochter adressiert war. Darin bot das Amt psychologische Hilfe an. Das Standard-Schreiben bezog sich auf einen früheren Auslandseinsatz der Soldatin. Die Bundeswehr räumte auf "Focus"-Anfrage ein "Versehen" ein.
DEU / Militär / Schifffahrt / Unglücke / Justiz
12.02.2011 · 10:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen