News
 

Mutmaßlicher Wikileaks-Informant Manning erstmals vor Militärgericht

Fort Meade (dpa) - Gut eineinhalb Jahre nach seiner Verhaftung ist der mutmaßliche Wikileaks-Informant Bradley Manning erstmals vor einem Militärgericht erschienen. Der Obergefreite zeigte sich im vollbesetzen Gerichtssaal bei einer Anhörung auf dem Stützpunkt Fort Meade nahe der Hauptstadt Washington. Er trug eine Uniform und Brille. Ihm wird vorgeworfen, während seiner Stationierung als Geheimdienst-Analyst der US-Armee im Irak Geheimdienstdokumente aus Computern gezogen und sie dann der Enthüllungsplattform Wikileaks zugespielt zu haben.

Justiz / Internet / Verteidigung / USA
16.12.2011 · 16:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen