News
 

Mutmaßlicher Todesschütze führt Polizei zur Tatwaffe

Berlin (dpa) - Der mutmaßliche Doppelmörder von Berlin hat die Polizei noch in der Nacht zum Versteck seiner Pistole in der Nähe des Tatortes im Stadtteil Wedding geführt. Der 25-Jährige war kurz vor Mitternacht im Berliner Bezirk Neukölln gefasst worden. Er soll am Vormittag weiter von der 3. Mordkommission vernommen werden. Von seinen Aussagen werde das weitere Vorgehen der Ermittler abhängen, , sagte ein Polizeisprecher. Der Mann soll die 45 Jahre alte Mutter und eine 22-jährige Schwester seiner Ex-Frau in einem Auto erschossen haben.

Kriminalität
08.08.2011 · 09:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen