News
 

Mutmaßlicher Nazi-Terrorhelfer bleibt in Haft

Karlsruhe (dpa) - Der mutmaßliche Helfer der Zwickauer Terrorzelle, Ralf Wohlleben, muss weiter in Untersuchungshaft bleiben. Das entschied der Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof nach einem Haftprüfungsantrag des ehemaligen NPD-Funktionärs. Wohlleben sei weiterhin dringend verdächtig, Beihilfe zu sechs Morden und einem Mordversuch der mutmaßlichen Neonazi-Terroristen geleistet zu haben, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft. Wohlleben soll dem mutmaßlichen Terror-Trio eine Schusswaffe nebst Munition verschafft haben.

Kriminalität / Extremismus
22.12.2011 · 18:38 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2018(Heute)
17.01.2018(Gestern)
16.01.2018(Di)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen