News
 

Mutmaßlicher Mörder von Corinna hatte bei Geständnis 2,8 Promille

Eilenburg (dpa) - Der Verdächtige im Mordfall Corinna hatte bei seiner Festnahme 2,8 Promille Alkohol im Blut. Das berichtet die «Leipziger Volkszeitung». Demnach will der Anwalt des 39-Jährigen die Verwertbarkeit des Geständnisses überprüfen. Sein Mandant sei in einem erschreckendem Zustand» und leide unter Entzugserscheinungen. Die Staatsanwaltschaft Leipzig teilte dagegen mit, der Mann sei vernehmungsfähig gewesen. Er hatte zugegeben, die neunjährige Corinna aus dem sächsischen Eilenburg vergewaltigt und getötet zu haben.
Kriminalität / Kinder
03.08.2009 · 14:55 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen