News
 

Mutmaßlicher Millionenbetrug bei Bundesbank

Berlin (dpa) - Ein mutmaßlicher Millionenbetrug mit gefälschten Euro-Münzen hat die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen. Laut der «Bild»-Zeitung gab es Durchsuchungen unter anderem bei Mitarbeitern der Deutschen Bundesbank und der Lufthansa. Von der Notenbank verschrottete Münzen sollen demnach in China wieder zusammengesetzt und von Stewardessen nach Deutschland geschmuggelt worden sein. Dann sollen Komplizen das «Geld» bei der Bundesbank in Scheine umgetauscht haben. Bei der Razzia soll sechs Menschen festgenommen worden sein.

Kriminalität / Falschgeld / Bundesbank
31.03.2011 · 09:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen