News
 

Mutmaßlicher Kinderschänder war Übungsleiter von Jungen

Gießen (dpa) - Der mutmaßliche Kinderschänder aus Mayen in der Eifel hat in seiner Heimatstadt Jugendgruppen für Turnen und Leichtathletik geleitet. Er trainierte Jungen im Alter von vier bis zwölf Jahren. Es sei nicht auszuschließen, dass es noch mehr Opfer gebe, erklärte die Staatsanwaltschaft in Gießen. Außerdem gab es gegen den 37-Jährigen bereits 2006 ein Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs. Gestern hatte sich der Mann selbst bei der Polizei gemeldet. Vorher war er öffentlich mit Videoaufnahmen gesucht worden.
Kriminalität / Kinder
07.08.2009 · 15:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen