News
 

Mutmaßlicher Al-Kaida-Terrorist in USA angeklagt

Washington (dpa) - Ein in Deutschland festgenommener mutmaßlicher Terrorist ist in den USA wegen Unterstützung von Al-Kaida angeklagt worden. Nach der Entscheidung einer Grand Jury in Brooklyn soll er sich auch wegen Waffenbesitzes, darunter eine Bombe, verantworten. Das teilte das US-Justizministerium in Washington mit. Der Angeklagte sei am 29. April in Deutschland gefasst worden und befinde sich weiter dort in Gewahrsam. Der gebürtige Marokkaner gehört offenbar zu einer Gruppe von drei Männern aus Nordrhein-Westfalen, die seinerzeit als mutmaßliche Al-Kaida-Mitglieder festgenommen worden waren.

Terrorismus / USA / Deutschland
11.11.2011 · 01:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen