News
 

Mutmaßliche Waffenhändler in Italien festgenommen

Rom (dts) - Die italienische Grenzpolizei hat neun mutmaßliche Waffenhändler festgenommen. Medienberichten zufolge hatten die Verdächtigen versucht, illegal Waffen in den Iran zu schmuggeln. Bei den neun Personen handele es sich sowohl um Italiener als auch um Iraner. Die Polizei gehe davon aus, dass einige der Verdächtigen Mitglieder des iranischen Geheimdienstes sind. Die Vereinten Nationen hatten ein Embargo gegen den Iran ausgesprochen, weil man Präsident Mahmud Ahmadinedschad vorwirft, Geld in den Bau von Atomwaffen zu investieren.
Italien / Iran / Kriminalität / Weltpolitik
03.03.2010 · 10:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen