News
 

Mutmaßliche Spione aus Libyen schweigen im Prozess

Berlin (dpa) - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat in Berlin der Prozess gegen zwei mutmaßliche Mitarbeiter des libyschen Geheimdienstes begonnen. Die Anklage wirft dem Beamten des libyschen Außenministeriums und seinem Landsmann vor, im Auftrag des Geheimdienstes in Deutschland Oppositionelle ausgespäht zu haben. Die Männer verweigerten zum Auftakt des Prozesses die Aussage. Der Beamte soll als Führungsoffizier des Geheimdienstes europaweit Informationen beschafft haben, der 46-Jährige soll ihn unterstützt haben.

Prozesse / Kriminalität / Spionage / Berlin
27.09.2010 · 11:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen