News
 

Mutmaßliche Al-Kaida-Mitglieder im Jemen getötet

Sanaa (dpa) - Im Jemen sind mehrere mutmaßliche Mitglieder der Terrororganisation Al-Kaida bei Luftangriffen getötet worden. Wie die dpa aus der südlichen Provinz Abjan erfuhr, wurden die Aufständischen am späten Abend attackiert. Nach Informationen der jemenitischen Zeitung «Al Watan», sollen Drohnen elf Menschen ins Visier genommen und in drei Luftschlägen getötet haben. Al-Kaida-Netzwerke haben den Aufstand gegen das Regime des scheidenden Präsidenten Ali Abdullah Salih im vergangenen Jahr genutzt, um ihren Einfluss in dem Land erheblich auszuweiten.

Konflikte / Jemen
31.01.2012 · 11:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen