News
 

Mussawi: Proteste gehen weiter

Teheran (dpa) - Die Proteste nach der Wiederwahl des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad sollen so lange weitergehen, bis die Forderungen nach einer Neuwahl erfüllt werden. Das kündigte der reformorientierte Wahlverlierer Mir Hussein Mussawi auf seiner Internetseite an. «Wir demonstrieren friedlich gegen Wahlbetrug und alles, was wir wollen, ist die Annullierung der Wahl und Neuwahlen ohne Schwindel», fügte er hinzu. Die Revolutionsgarden haben die Betreiber regierungskritischer Internetseiten inzwischen vor Strafverfolgung gewarnt.
Konflikte / Wahlen / Iran
17.06.2009 · 13:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen