News
 

Muslimbruderschaft zu Gesprächen mit Regierung bereit

Kairo (dpa) - Die oppositionelle Muslimbruderschaft ist nun offenbar doch zu Gespräche mit dem ägyptischen Vizepräsidenten Omar Suleiman bereit. Wie der TV-Sender Al-Dschasira berichtet, soll es im Laufe des Tages ein erstes Treffen geben. Bislang hatte die Gruppe Gespräche mit der Regierung abgelehnt, solange Präsident Husni Mubarak im Amt ist. Abgeordnete von Union und FDP können sich überdies offenbar vorstellen, Mubarak in Deutschland aufzunehmen. FDP-Sicherheitsexpertin Elke Hoff sagte einer Zeitung, sie würde dies begrüßen, wenn damit die Verhältnisse in Ägypten stabilisiert würden.

Unruhen / Regierung / Ägypten
06.02.2011 · 09:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen