News
 

Muslimbruderschaft mit Gesprächen nicht zufrieden

Kairo (dpa) - Die Muslimbruderschaft hat sich nach einem Treffen mit Vizepräsident Omar Suleiman wenig begeistert gezeigt. Ein Sprecher der Organisation sagte dem TV-Sender Al-Dschasira, man könne bislang nicht von Verhandlungen sprechen. Die Organisation wolle über ihr weiteres Vorgehen morgen entscheiden. An dem Treffen hatten verschiedene Oppositionsgruppen teilgenommen, darunter auch die Muslimbrüder. Das Staatsfernsehen hatte danach berichtet, es sei vereinbart worden, den seit 1981 in Ägypten geltenden Ausnahmezustand aufzuheben, sobald es die Sicherheitslage erlaube.

Unruhen / Ägypten
06.02.2011 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen