News
 

Murdochs Sohn James kommt in Abhöraffäre unter Druck

London (dpa) - In der Affäre der britischen Skandalzeitung «News of the World» um abgehörte Telefone kommt der Sohn des Medienunternehmers Rupert Murdoch mehr und mehr unter Druck. Es gibt neue Hinweise, dass James Murdoch vor einem Parlamentsausschuss nicht die volle Wahrheit gesagt haben könnte. Es stehe die Frage im Raum, ob er den Ausschuss in die Irre geführt habe, sagte der Labour-Abgeordnete Tom Watson. Der Ausschuss präsentierte neues Beweismaterial. Darin wird deutlich, dass die illegale Abhörpraxis bei der «News of the World» keineswegs nur ein Einzelfall war.

Medien / Kriminalität / Großbritannien
16.08.2011 · 16:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen