News
 

Mumbai-Attentäter zum Tode verurteilt

Mumbai (dts) - Im Prozess um die Bombenanschläge in Mumbai im Jahr 2003 sind die drei Angeklagten zum Tode verurteilt worden. Das berichtet der britische Sender BBC. Die drei Attentäter, ein Ehepaar und ihr Komplize, waren bereits letzte Woche von einem Gericht wegen Mordes und Verschwörung schuldig gesprochen worden. Die Verteidigung will in die Berufung gehen. Bei den Anschlägen im August 2003 waren 54 Menschen getötet und knapp 180 Personen verletzt worden. Die Attentäter wollten sich offenbar für den Tod von vielen Muslimen während der Unruhen im indischen Bundesstaat Gujarat im Jahr 2002 rächen.
Indien / Terror / Prozess
06.08.2009 · 09:39 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen