News
 

Müntefering räumt Fehler ein

Dresden (dpa) - Der scheidende SPD-Chef Franz Müntefering hat seine Partei nach der schweren Wahlniederlage zu einem Neuanfang mit Selbstbewusstsein aufgerufen. Er räumte auch eigene Fehler ein. Das Wahldesaster sei «selbst verschuldet», sagte Müntefering beim Bundesparteitag in Dresden. Die SPD habe zu undeutlich gelassen, mit wem man was durchsetzen wolle. Die sozialdemokratische Idee sei aber nicht am Ende. Man werde sich nicht ins Jammertal zurückziehen. Die SPD will in Dresden Sigmar Gabriel zum neuen Parteichef wählen.
Parteien / SPD / Parteitag
13.11.2009 · 14:22 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen