News
 

Münster: 58-Jähriger von Mitbewohnern angezündet

Münster (dts) - Zwei 22 und 23 Jahre alte Männer haben am Donnerstag ihren 58-jährigen Mitbewohner in Brand gesteckt. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Münster heute mit. Die zwei jüngeren Männer übergossen den älteren Mann mit Desinfektionsmittel und zündeten ihn daraufhin an. Kurz darauf löschten sie das Feuer wieder mit Decken, nachdem das Opfer bereits schwere Verbrennungen erlitten hatte. Als Grund für die Tat gaben die Mitbewohner an, dass der 58-Jährige zu viel geredet habe. Die beiden Täter befinden sich wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.
DEU / NRW / Kriminalität
25.08.2009 · 15:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen