News
 

Münchener Flughafen: Polizei fahndet weiter nach Unbekanntem

München (dts) - Die Polizei fahndet weiterhin nach dem unbekannten Passagier, der am heutigen Nachmittag am Münchener Flughafen einen Sicherheitsalarm ausgelöst hatte. Bei der Fahndung soll den Beamten Videomaterial des Flughafens helfen, auf dem der geschäftsmäßig gekleidete Mann zu sehen ist. Der Sicherheitsalarm war ausgelöst worden, nachdem der Laptop des Mannes bei einer ersten Kontrolle positiv auf Sprengstoff getestet worden war. Bevor die zuständigen Sicherheitsbeamten einen zweiten Test durchführen konnten, um diesen Verdacht zu sichern, hatte sich sich der Fluggast jedoch bereits mit seinem Computer entfernt. Infolge des Zwischenfalls war der Terminal II des Flughafens für mehrere Stunden gesperrt worden. Durch die Sperrung ist es bei über 100 Flügen zu Verzögerungen gekommen. Viele Maschinen mussten leer starten, um Verzögerungen auf weiteren Strecken zu vermeiden. Mittlerweile hat die Polizei eingeräumt, dass es sich bei dem Zwischenfall um einen Fehlalarm gehandelt haben könnte. Möglicherweise war der Mann in Eile um seinen Flug zu erreichen und habe nicht bemerkt, dass sein Computer Alarm ausgelöst habe.
DEU / Luftfahrt
20.01.2010 · 22:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen