News
 

München-Flügen vom Flughafen Cochstedt droht das Aus

Magdeburg (dts) - Den München-Flügen vom Flughafen Magdeburg-Cochsteht droht noch vor Beginn das Aus: Am 15. November will Air Lipsia erstmals in die bayrische Landeshauptstadt fliegen. Doch gut eine Woche vor dem Start sind noch immer keine Flüge buchbar, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Dienstagausgabe). Air Lipsia will nach Angaben des Flughafens fünfmal wöchentlich mit kleinen Flugzeugen der tschechischen Fluggesellschaft Central Connect Airlines (CCA) nach München fliegen.

Doch bei CCA ist davon nichts bekannt: "Wir werden nicht von Cochstedt fliegen", sagte Petr Mück, Commercial Director von CCA. Air Lipsia war gestern nicht erreichbar. Auch am Flughafen Cochstedt ist man unzufrieden. "Für uns ist diese Situation nicht befriedigend", sagt Flughafen-Sprecher Jens Galkow. Der Airport sei mit Air Lipsia in Gesprächen. Der Einstieg in der Winterflugplan am Flughafen Magdeburg-Cochstedt wird sich damit offenbar weiter verzögern. In der vergangenen Woche gab bereits die Fluggesellschaft Corendon bekannt, ihre für November und Dezember geplanten Flüge in die Türkei zu streichen.
DEU / Luftfahrt
08.11.2011 · 07:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen