News
 

München: Betrunkener U-Bahn-Fahrer verpasst mehrere Bahnhöfe

München (dts) - Ein betrunkener Fahrer hat in der Münchener U-Bahn für Aufregung gesorgt, weil er an zwei Bahnhöfen nicht richtig hielt. Außerdem habe er bei dem Vorfall am Dienstag ein Stop-Signal missachtet, teilte die Münchner Polizei am Mittwoch mit. Daraufhin sei der U-Bahnfahrer von mehreren Fahrgästen angesprochen worden, diese stellten Alkoholgeruch und glasige Augen fest.

Ein Passagier rief schließlich die Polizei und die Münchner Verkehrsgesellschaft an. Dem Zug wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein MVG-Angestellter holte den stark wankenden Fahrer ab und brachte ihn auf die Polizeiwache zu einem Alkoholtest und zum Institut für Rechtsmedizin zu einem Bluttest. Den U-Bahnfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Kurioses
08.02.2012 · 19:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen