News
 

Mubarak ordnet Reformen an

Kairo (dpa) - Unter dem Druck der Straße und des Auslands will Ägyptens Präsident Husni Mubarak die versprochenen demokratischen Reformen nun umsetzen. Er forderte den neu ernannten Ministerpräsidenten Ahmad Schafik auf, weitgehende Veränderungen einzuleiten. Die Opposition beharrte auf den Rücktritt des seit 30 Jahren regierenden Staatschefs. Immer mehr Deutsche wollen das Unruheland inzwischen verlassen, 140 machten sich in einem Konvoi auf zum Kairoer Flughafen.

Unruhen / Regierung / Ägypten
31.01.2011 · 14:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen