News
 

Mubarak lehnt Klinikaufenthalt in Deutschland ab

Kairo (dpa) - Der ägyptische Präsident Husni Mubarak will nicht in ein deutsches Krankenhaus kommen. Der Präsident brauche keine medizinische Behandlung, erklärte Mubaraks Stellvertreter, Vizepräsident Omar Suleiman. Mit einem Krankenhausaufenthalt im Ausland hätte dem geschwächten Präsidenten ein vorzeitiger Abgang in Würde ermöglicht werden können. Mubarak beharrt aber darauf, erst nach der Präsidentschaftswahl im September abzutreten. In Ägypten gehen die Proteste gegen das alte Regime von Mubarak weiter.

Unruhen / Regierung / Ägypten / Deutschland
09.02.2011 · 11:28 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen