News
 

Mubarak droht Todesstrafe - Ex-Staatschef sieht sich unschuldig

Kairo (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Umsturz macht Ägypten der früheren Führung um Präsident Husni Mubarak den Prozess. In der Polizeiakademie von Kairo begann das Strafverfahren gegen den durch Massenproteste gestürzten 83-Jährigen. Angeklagt ist er wegen Tötung von Demonstranten, Amtsmissbrauchs und illegaler Bereicherung. Dem Ex-Staatschef droht die Todesstrafe. Er streitet die Vorwürfe ab. Millionen Ägypter folgten der Live-Übertragung im staatlichen Fernsehen. Mubarak wurde im Krankenbett in den Verhandlungssaal geschoben.

Prozesse / Unruhen / Ägypten
03.08.2011 · 18:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen