News
 

Mubarak behält Großteil seiner Minister

Kairo (dpa) - Der ägyptische Präsident Husni Mubarak hat in seiner neuen Regierung nur etwa ein Drittel der bisherigen Minister ausgetauscht. Das wurde am Montag bei der Vereidigung des Kabinetts in Kairo deutlich.

Treue Gefolgsleute Mubaraks wie Verteidigungsminister Mohammed Tantawi und Außenminister Ahmed Abul Gheit bleiben im Amt, wie das ägyptische Staatsfernsehen berichtete. Neuer Innenminister ist Mahmut Wagdi, der zuvor ein Amt in der Gefängnisverwaltung hatte.

Aus Kreisen der Regierungsbehörden verlautete, mehrere ranghohe Staatsvertreter hätten Angebote für Ämter in der neuen Regierung ausgeschlagen. Als Reaktion auf Proteste hatte Mubarak am Freitag die Regierung abgelöst und Reformen versprochen. Zum neuen Regierungschef hatte er Ahmad Schafik ernannt.

Unruhen / Regierung / Ägypten
31.01.2011 · 14:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen