News
 

Mottaki: Gutes Gespräch mit IAEA-Chef

München (dpa) - Der Iran hat der Internationalen Atomenergiebehörde seine Haltung zur Anreicherung von iranischem Uran im Ausland erläutert. Teherans Außenminister Manuchehr Mottaki sagte in München nach einem Treffen mit dem neuen IAEA-Chef Yukiya Amano, er habe ein sehr gutes Gespräch mit Herrn Amano gehabt. Dabei sei es sowohl um die Urananreicherung im Ausland als auch um die bilateralen Beziehungen - also um die Kontrolle iranischer Atomanlagen durch die IAEA - gegangen. Es müssten nun die Modalitäten und Mechanismen für die Urananreicherung im Ausland geklärt werden.
International / Sicherheit
06.02.2010 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen