News
 

Mosley will Formel-1-Rebellen nicht verklagen

Silverstone (dpa) - Automobil-Weltverbandschef Max Mosley will die abtrünnigen Formel-1-Teams nun doch nicht vor Gericht ziehen. Es werde keine Klage geben, sagte der Brite der amerikanischen Nachrichtenagentur AP. Noch vor zwei Tagen hatte die FIA der Teamvereinigung FOTA gerichtliche Schritte angedroht. Die FOTA will eine eigene Rennserie gründen. Nun steht laut Mosley eine Einigung in dem seit Wochen schwelenden Konflikt um die Zukunft der Formel 1 kurz bevor. Er forderte die FOTA-Mitglieder zu weiteren Gesprächen auf.
Motorsport / Formel 1 / FIA / FOTA
21.06.2009 · 15:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen