News
 

Moskauer «Mars-Flug» auf den letzten Metern

Moskau (dpa) - Auf einem Forschungsgelände in Moskau endet heute nach mehr als drei Monaten ein einzigartiges Langzeit-Raumfahrt- Experiment. Mit dabei ist auch ein Deutscher. Bundeswehr-Hauptmann Oliver Knickel hatte seit Ende März mit vier Russen und einem Franzosen in einem nachgebauten Raumschiff einen mehr als 50 Millionen Kilometer weiten Flug zum Mars simuliert. Der 105 Tage lange Test soll das nötige Wissen für eine echte Mission zum Roten Planeten in einigen Jahrzehnten bringen.
Raumfahrt / Europa / Russland
14.07.2009 · 09:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen