News
 

Moskau: Viele Tote nach Anschlägen in U-Bahn

Moskau (dts) - Bei zwei Anschlägen auf U-Bahnstationen in Moskau sind heute Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Viele weitere seien nach Angaben der Behörden verletzt worden. Die erste Explosion hatte sich in der U-Bahnstation "Lubyanka" in der Innenstadt Moskaus ereignet, nur wenige hundert Meter vom Kreml entfernt. Bei der Einfahrt des Zuges in den Bahnhof sei dabei eine Bombe in einem der Waggons explodiert. 26 Passagiere waren sofort tot. Kurz darauf explodierte ein weiterer Sprengsatz in der Endhaltestelle "Park Kultury". Dort starben mindestens 12 Personen, die Zahl der Verletzten ist derzeit noch unbekannt. Über den Hintergrund der Explosionen ist im Moment noch nichts bekannt, unbestätigten Berichten zufolge könnte es sich um Selbstmordanschläge gehandelt haben.
Russland / Zugverkehr / Gewalt / Terrorismus
29.03.2010 · 07:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen