News
 

Moskau und London wollen Eiszeit beenden

David Cameron und Dmitri MedwedewGroßansicht
Moskau/Huntsville (dpa) - Russland und Großbritannien wollen sich nach jahrelanger Entfremdung wieder aufeinander zubewegen. Kremlchef Dmitri Medwedew und der neue britische Premierminister David Cameron vereinbarten in Kanada bei ihrem ersten Treffen einen Neustart in den Beziehungen.

Nötig sei eine «grundlegende Korrektur», sagte Medwedew bei der Zusammenkunft mit Cameron beim G8-Gipfel in Kanada, wie der Kreml am Samstag mitteilte.

Cameron wies darauf hin, dass es weiterhin Meinungsverschiedenheiten zwischen beiden Ländern gebe. Trotzdem sollten sie zum Beispiel in Wirtschaftsfragen, beim Kampf gegen den Klimawandel und beim akademischen Austausch enger zusammenarbeiten.

Medwedew und Cameron einigten sich auf intensivere persönliche Kontakte. Cameron versprach sogar, künftig den Meldungen seines russischen Kollegen beim Internetdienst Twitter zu folgen.

Die russisch-britischen Beziehungen waren unter Camerons Vorgänger, dem Labour-Premierminister Gordon Brown, am Nullpunkt angekommen. Besonders seit dem Mord an dem russischen Ex- Geheimdienstler Alexander Litwinenko mit dem Strahlengift Polonium 210 im November 2006 in London ist das Verhältnis schwer belastet.

Britische Ermittler verdächtigen den russischen Parlamentsabgeordneten Andrej Lugowoi des Mordes. Moskau lehnt aber dessen Auslieferung ab. Cameron habe das Thema bei dem Treffen direkt angesprochen, erklärte ein Regierungssprecher in London. Zur Antwort Medwedews sagte er jedoch nichts.

Russland wiederum fordert die Überstellung des im Londoner Exil lebenden Regierungsgegners und Milliardärs Boris Beresowski, der in Moskau in Abwesenheit wegen Unterschlagung und Veruntreuung zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden war. Der Streit hatte dazu geführt, dass Großbritannien russische Diplomaten auswies. Russland zog dann nach und ließ außerdem zwei Filialen des zum britischen Außenministerium gehörenden Kultur- und Bildungsinstituts British Council schließen.

International / G8 / Gipfel / Russland / Großbritannien
26.06.2010 · 12:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen