News
 

Moskau schränkt Wodka-Verkauf weiter ein

Moskau (dpa) - Neue Ernüchterung für Russlands Wodka-Trinker: In der Millionenstadt Moskau dürfen Läden starken Alkohol mit mehr als 15 Prozent künftig nicht mehr zwischen 22.00 Uhr und 10.00 Uhr verkaufen. Die Stadt hat das bisher geltende Verkaufsverbot damit um drei Stunden erweitert. Ziel sei es, die Trunksucht zu bekämpfen, hieß es. Die Polizei soll für die Kontrollen zuständig sein. In Russland sterben jedes Jahr Hunderttausende Menschen an den Folgen des Alkoholkonsums.

Gesellschaft / Getränke / Russland
18.08.2010 · 15:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen