News
 

Morlok: Nein der FDP zu Mindestlohn kein Dogma

Dresden (dpa) - Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok hält eine Zustimmung seiner Partei zu allgemeinen Mindestlöhnen unter Umständen für möglich. So etwa, wenn die ab Mai geltende Freizügigkeit für Arbeitnehmer aus osteuropäischen EU-Ländern zur Dumping-Konkurrenz in Deutschland führen sollte. Der FDP-Politiker sagte der Zeitschrift «Super Illu», die Ablehnung einer gesetzlichen Lösung sei schließlich kein Dogma. Momentan sehe er aber keinen Handlungsbedarf. SPD, Grüne und Linke fordern dagegen einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn.

Soziales / Arbeitsmarkt
09.01.2011 · 11:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen