News
 

Mordprozess Mary-Jane: Angeklagter bestätigt Geständnis

Meiningen (dpa) - Zum Auftakt des Prozesses um den Mord an der kleinen Mary-Jane aus Thüringen hat der Angeklagte gestanden. Ja, es stimme und es tue ihm herzlich leid, sagte der 38-Jährige und bestätigte damit den Vorwurf der Staatsanwaltschaft, die ihm heimtückischen Mord und schweren sexuellen Missbrauch zur Last legt. Er soll die Siebenjährige in seine Wohnung gelockt und sexuell missbraucht haben. Am nächsten Morgen soll er das Mädchen in einem Waldstück bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und mit dem Gesicht nach unten in einen Bach gelegt haben, wo sie ertrank.

Prozesse / Kriminalität / Kinder
16.12.2011 · 10:20 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen