News
 

Mordfall Souzan: Keine Hinweise auf Flucht ins Ausland

Blumen und eine Kerze stehen neben einer Kreideskizze auf einem Bürgersteig im niedersächsischen Stolzenau. Foto: Alexander Körner/ArchivGroßansicht

Nienburg (dpa) - Die Polizei hat keine Hinweise darauf, dass sich der Vater der vor einer Woche in Stolzenau erschossenen Souzan ins Ausland abgesetzt hat. «Das sind Spekulationen», sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

Es gebe weder Anhaltspunkte dafür noch dagegen. Allerdings gingen seit der öffentlichen Fahndung stetig weitere Hinweise aus der Bevölkerung ein.

Die Suche nach dem Iraker, der seine Tochter nach einem gescheiterten Versöhnungsgespräch im Kreis Nienburg auf offener Straße erschossen hat, laufe auf Hochtouren. Die 13-jährige Souzan soll möglicherweise am Mittwoch in Hannover-Lahe beerdigt werden.

Kriminalität
12.12.2011 · 08:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen