News
 

Mordfall Michelle: Prozessauftakt mit Entschuldigung und Geständnis

Leipzig (dts) - Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der achtjährigen Michelle hat heute vor dem Leipziger Landgericht mit einer Entschuldigung des Angeklagten begonnen. "Als erstes möchte ich mich entschuldigen bei der Familie von Michelle, weil ich Ihnen so einen großen Schmerz zugefügt habe", sagte der 19-jährige Daniel V. an die Angehörigen des ermordeten Mädchens gewandt, die allerdings nicht im Gericht anwesend waren. Zudem bedauere er es, sich nicht eher gestellt zu haben, da er "nicht die Kraft aufgebracht" habe. Der Anwalt des Angeklagten verlas daraufhin eine Erklärung seines Mandanten, in der dieser ein umfassendes Geständnis ablegte. Der 19-Jährige bestreitet aber die Tat von vorn herein geplant zu haben. Die Anklage gegen Daniel V. lautet auf schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes, Vergewaltigung und schwere Körperverletzung. Die achtjährige Michelle war im August vergangenen Jahres tot aufgefunden worden, Daniel V. ist im März dieses Jahres als dringend tatverdächtig verhaftet worden. Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit und verstärkten Sicherheitsvorkehrungen statt.
DEU / SAC / Prozess / Kindesmissbrauch / Mord
17.08.2009 · 22:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen