News
 

Morde: Merkel fordert Taten

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will heute bei ihrem Treffen mit dem russischen Präsidenten Dmitri Medwedew in Sotschi das Thema Menschenrechte ansprechen. Hintergrund sind die Morde an Menschenrechtlern. Sie forderte Medwedew auf, sich intensiv für die Verfolgung der Täter einzusetzen. Sie wisse, dass Medwedew Menschenrechtsfragen ernst nehme, sagte Merkel in Berlin. Es müssten aber auch Taten folgen. Die jüngsten Morde an Mitarbeitern von Hilfsorganisationen in Tschetschenien seien inakzeptabel.
International / Russland / Deutschland
14.08.2009 · 07:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen