News
 

Mord an Tobias nach elf Jahren aufgeklärt

Polizeibeamte suchen im Oktober 2000 eine Wiese bei Weil im Schönbuch ab. Einen Tag zuvor war in der Nähe die Leiche des elfjährigen Schülers gefunden worden.Großansicht

Böblingen (dpa) - Nach fast elf Jahren ist der grausame Mord an einem Jungen aufgeklärt: Ein Pädophiler hat gestanden, Tobias D. in Weil im Schönbuch erstochen zu haben. Der Elfjährige sei vor seinem Tod nicht missbraucht worden, sagte am Donnerstag der Böblinger Kriminaldirektor Rüdiger Winter.

Täter und Opfer seien sich im Oktober 2000 wohl zufällig an einem Weiher nahe dem Wohnort des Jungen begegnet. Die Ermittler kamen dem 47-Jährigen aus dem benachbarten Kreis Esslingen in Baden-Württemberg bei Recherchen zur Kinderpornografie auf die Spur.

Eine DNA-Analyse brachte den Fahndungserfolg. Auf der Jacke von Tobias war ein Blutfleck sichergestellt worden. «Wir waren von Anfang an der Überzeugung, dass diese Spur der Schlüssel zum Täter war», sagte Winter. Nach der Tat hatte die Polizei von mehr als 12 000 Männern und Jugendlichen DNA-Proben genommen, doch die entscheidende Spur war nicht dabei.

Jetzt ergab die Analyse eine Übereinstimmung mit dem Erbgut des Mannes, der am Dienstag festgenommen wurde und in Untersuchungshaft sitzt. Die Polizei in Rheinland-Pfalz war auf den ledigen, berufstätigen 47-Jährigen während der Ermittlungen zu einer Internet-Tauschbörse gestoßen. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten Zeitungsausschnitte zum Fall Tobias und auch zum Fall des getöteten Jungen Mirko. Äußerungen des Mannes machten die Polizisten stutzig. «Die Bemerkungen haben bei Kollegen die Alarmglocken klingeln lassen», sagte Winter.

Der Mann gestand nach stundenlangen Vernehmungen das Verbrechen. «Der Täter hatte Täterwissen, das zuvor noch nicht kommuniziert war», sagte Winter. «Er machte insgesamt einen sehr redseligen Eindruck auf uns.» Er habe erleichtert gewirkt. Zunächst hatte der Festgenommene noch behauptet, Tobias leblos am Weiher gefunden zu haben. Der Mann sei bislang nicht auffällig geworden. «Er wäre durch alle Raster gefallen, die wir hätten anlegen können», sagte Winter.

Der Mann habe geschildert, wie er am 30. Oktober 2000 auf einer Radtour in Weil im Schönbuch unterwegs gewesen sei. Den Jungen habe er beim Angeln angesprochen und hinter eine Anglerhütte gelockt. Dort sei ihm die Situation entglitten, und er habe den Schüler mit Messerstichen in den Oberkörper getötet. Das Messer habe er zum Reparieren seines Rads dabei gehabt und hinterher im Müll entsorgt. Von der Leiche trennte der Mann ein Körperteil ab. Der 47-Jährige bezeichne sich selbst als pädophil, sagte der Kriminaldirektor. Die tieferen Beweggründe und Fantasien hinter der Tat müssen nach seinen Worten noch ermittelt werden.

In Weil im Schönbuch wurde die Nachricht von der Festnahme mit Erleichterung aufgenommen. «Für die Gemeinde ist dies die wichtigste Nachricht der letzten Jahre», sagte Wolfgang Lahl (parteilos). Auch für die Eltern von Tobias sei die Aufklärung des Falls ein wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Nach Angaben der Polizei nahmen sie die Nachricht «sehr gefasst, aber auch zufrieden» auf.

Die Böblinger Polizei hatte bei den Ermittlungen in dem Mordfall jahrelang immer wieder Verdächtige überprüft, die einen Bezug zu dem Opfer oder dem Tatort hatten: Angler, Waldarbeiter, Jäger, Pilzsammler, Grundstücksbesitzer, Pendler, Automatenaufsteller und Vertreter - ohne Erfolg.

Zwei Wochen nach der Tat war ein 16-Jähriger festgenommen worden. Er hatte durch auffällige Antworten die Aufmerksamkeit der Ermittler auf sich gezogen. Eine Untersuchung der Speichelprobe des Jugendlichen erbrachte aber keine Übereinstimmung mit dem gefundenen Spurenmaterial - er kam nach vier Wochen wieder frei. Das wollten die Eltern von Tobias nicht akzeptieren. Sie scheiterten aber 2007 mit einem Klageerzwingungsverfahren vor dem Oberlandesgericht Stuttgart. Auch Plakataktionen und Aufrufe im Fernsehen hatten zu keinem Erfolg geführt.

Kriminalität
25.08.2011 · 16:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen