News
 

Mord an 13-jähriger Tochter: Polizei vermutet geplante Tat

Stolzenau (dts) - Im Fall um dem Mord an seiner 13-jährigen Tochter geht die Polizei offenbar von einer geplanten Tat aus. Wie die Beamten mitteilten, habe der 35-jährige Vater auch seine anschließende Flucht seit längerem vorbereitet. Bisher sucht die Mordkommission den Mann vergebens.

Die Polizei hat deshalb eine öffentliche Fahndung eingeleitet. Auch die gestrige Durchsuchung einer Wohnung in Minden verlief erfolglos. In der Nähe des Hauses hatten die Fahnder zuvor bereits das Fluchtfahrzeug des Vaters entdeckt. Schon am Dienstag suchte die Polizei mit einem Hubschrauber und Spürhunden nach dem 35-Jährigen. Dieser hatte am Montag seine 13-jährige Tochter in Stolzenau auf offener Straße mit Schüssen getötet. Hintergrund der Tat ist nach Angaben der Polizei ein Familienstreit, weshalb das Mädchen vor einen halben Jahr aus der elterlichen Wohnung ausgezogen war.
DEU / NDS / Kriminalität / Gewalt
08.12.2011 · 11:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen